Notice: Undefined index: lang in /www/htdocs/w00e51b4/autoz/index.php on line 19
Plymouth GTX 440 V8 Super Commando 2-Door Hardtop Coupé Muscle Car 1971


storeto.ch
Zurück HOME  >  Autos & Oldtimer  >  PLYMOUTH

Plymouth GTX 440 V8 Super Commando 2-Door Hardtop Coupé Muscle Car 1971

[Bildergalerie]

Status verkauft
Antrieb Heckantrieb
Aufbau Coupé

Hubraum 7210 ccm
Getriebeart Automat
Inverkehrssetzung 06.1971
Leistung 375 PS
Plymouth GTX 440 V8 2-Door Hardtop Coupé Muscle Car 1971, Torque-Flite 3-Stufen Automat, autumn Bronze metallic Lackierung, Vinyl Sitze, Full Vinyl Roof, pfostenloses Hardtop-Coupe, Servolenkung, Sicherheitsgurte vorne und hinten, Special und Premium Ausführung (höchste Preisklasse), Rally Wheels (Stahlfelgen) mit Chrom-Zierringen, Racing-Mirrors (Aussenspiegel) in Chrom, Dual Action Safety Hood Latches (zusätzliche Motorhaubensicherung), 7.2Liter 440CID V8 High Performance Super Commando Motor mit  7210ccm Hubraum und 375PS, Fahrzeuglänge 5162mm, Breite 2009mm, Höhe 1320mm. 1971 wurden nur 2'942 GTX produziert. Dieses Fahrzeug wurde am 04. Juni 1971 in St- Louis/ Missouri hergestellt. Absolut originales und unverbasteltes  GTX-Modell.

Der Plymouth GTX ist ein von dem US-amerikanischen Automobilhersteller Plymouth von 1966 bis 1974 produzierter Muscle Car auf Basis der Mittelklasse-Modelle Plymouth Belvedere bzw. ab 1971 Plymouth Satellite. Im Modelljahr 1967 bot das Werk unter der Bezeichnung Belvedere GTX eine Sportausführung des Belvedere an, die Hutzen auf der Motorhaube, einen verchromten „Renn“-Tankdeckel, Zierstreifen, Sportfahrwerk, verstärktes Getriebe und serienmäßig einen mit 375 SAE-PS angegebenen 7,2-Liter-V8 besaß (Bezeichnung 440 Super Commando). Gegen Mehrpreis ließ sich der bekannte Siebenliter-Hemi-V8, offiziell 425 PS stark, ordern. Angeboten wurden ein Hardtop-Coupé und ein Cabriolet zu Preisen ab 3178 Dollar; der Hemi kostete knapp 700 Dollar Aufpreis. Zum Modelljahr 1968 wurde der Belvedere komplett überarbeitet und das Muscle Car hieß nun einfach Plymouth GTX. Zudem gab es mit dem Plymouth Road Runner eine unter 3000 US-$ günstige Sparversion. 1969 erfolgten am GTX nur kleinere kosmetische Änderungen, 1970 entfiel das Cabriolet und zu den beiden bekannten Motoren kam zusätzlich eine 390 SAE-PS starke „440 Six-Pack“ genannte Variante des 7,2-Liters mit drei Doppelvergasern ins Programm. Ende 1970 wurde der Belvedere durch den Plymouth Satellite ersetzt. Folgerichtig basierte der GTX jetzt auch auf dem neuen Modell. Dieses lebte jedoch nur noch ein Jahr. Völlig neu war die Coupé-Karosserie, technisch blieb alles beim Alten. Lieferbar waren weiterhin der 7,2-Liter in zwei Leistungsstufen und der Siebenliter-Hemi-V8. Aufgrund stark gesunkener Absatzzahlen wurde der GTX als selbstständiges Modell im Herbst 1971 aus dem Programm genommen; in den Modelljahren 1972 bis 1974 gab es aber für den weitergeführten Plymouth Road Runner ein GTX-Paket.





Plymouth GTX 440 V8 Super Commando 2-Door Hardtop Coupé Muscle Car 1971



Plymouth GTX 440 V8 Super Commando Muscle Car 1971, autumn bronze metallic Lackierung



Plymouth GTX 440 V8 Super Commando 2-Door Hardtop Coupé Muscle Car 1971, das waren noch Zeiten mit solchen Stossstangen



Plymouth GTX 440 V8 Super Commando 2-Door Hardtop Coupé Muscle Car 1971, Doppelscheinwerfer als zusätzliche Sicherheitsausrüstung



[Weitere Bilder]

Weitere Angebote
ausdrucken    per Email versenden    bearbeiten
Besuche: 5613
 

 
 

© Auto-Zimmerli.ch GmbH - Technik & Hosting: Movetec - Software: YETI CMS