Notice: Undefined index: lang in /www/htdocs/w00e51b4/autoz/index.php on line 19
CHEVROLET Camaro Z28 Targa LT1 (Original mit Corvette Motor), 4-Stufen-Automat, 1994


storeto.ch
Zurück HOME  >  Autos & Oldtimer  >  CHEVROLET

CHEVROLET Camaro Z28 Targa LT1 (Original mit Corvette Motor), 4-Stufen-Automat, 1994

[Bildergalerie]

Status verkauft
Antrieb Heckantrieb
Aufbau Targa

Hubraum 5733 ccm
Getriebeart Automat
Inverkehrssetzung 05.1994
Leistung 282 PS
CHEVROLET Camaro Z28 Targa 5,7 LT1 (Original mit Corvette Motor), 1994, 4-Stufen-Automat, 10 Speichen Leichtmetallfelgen, Radio/CD-Player von Delco Bose, Airbag Fahrer und Beifahrer, Klimaanlage, Tempomat, elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, Sitz elektrisch verstellbar, herausnehmbares Targa Glasdach (T-Tops), Antiblockiersystem (ABS), Servolenkung, getönte Scheiben, Aussenspiegel rechts und links beheizbar und elektrisch verstellbar, Nebelscheinwerfer, drittes Bremslicht, schwarz/graues Interieur, el. Kofferraumentriegelung, Klappsitze, Lenkrad und Schalthebelgriff in Leder, Lenkrad höhenverstellbar, Cupholder, Diebstahlwarnanlage, Drehzahlmesser, dicke Auspuffrohre für guten Durchlass, spezielle  Auspuffanlage von 'Glasspack' ist im Ausweis eingetragen. Typenschein X, 1580 kg Leergewicht, V8 Motor mit 5733 ccm Hubraum und 282 PS,  Länge 4907mm, Breite 1882mm, Höhe 1320mm. Bei diesem Camaro handelt es sich um eine US-Version mit den schönen Aussenspiegeln und den roten Rücklichtern.
Die Überarbeitung des Camaros der vierten Generation erfolgte Anfang 1993 und war umstritten. Das markante eckige Äußere des Camaro wurde dem Zeitgeist angepasst und geglättet, die Außenhaut wurde komplett überarbeitet. Unter der Oberfläche ging man nicht ganz so weit, beispielsweise wurde die komplette Hinterachse – wenn auch leicht überarbeitet – von der dritten Generation übernommen.Mit der Vorstellung des neuen Camaro wurden zwei Varianten des Autos angeboten: die Basis-Version mit einem 3,4-Liter-V6-Motor und 118 kW (160 PS) und der Z28 mit dem 5,7-Liter-V8-Motor der Corvette (small block, LT1), gedrosselt auf 207kW (282 PS). Beide Modelle gab es nur als Coupé mit 4-Gang-Automatik oder 5- (V6) bzw. 6-Gang-Handschaltung (V8). 1994 kam zum Coupé das Cabrio hinzu und das Automatikgetriebe 4L60E (vorher 4L60 bzw. TH700) bekam jetzt eine elektronische Steuerung. 1995 gabs erste kleine Erweiterungen mit der optionalen Traktionskontrolle für den Z28. Für die Basisversion gab es einen V6-Motor mit 3,8 l und 147 kW (200 PS) als Option. 1996 brachte das Ende des kleinen 3,4-l-Motors, der 3,8-l-Motor (151 kW/205 PS) wurde Standard. Die Leistung des großen V8 wurde auf 210 kW (285 PS) angehoben. Durch die Firma SLP gab es ein Comeback des SS, ein Modell, das neben optischen Aufwertungen eine veränderte Abgasanlage und Ram-Air hatte und damit auf 224 kW (305 PS) kam. 2002 kam vorerst das Produktionsende des Camaro nach 35 Jahren. Der vom GM-Management angegebene Grund des schlechten Absatzes ist nur auf den ersten Blick überzeugend.
Der Name Camaro hatte in den USA einen der höchsten Bekanntheitsgrade der bei GM produzierten Modelle und die Verkaufszahlen lagen bis Mitte der 1990er Jahre über 100.000 Einheiten. Es kam dann zu einer Verlagerung der Entwicklung und des Produktionsschwerpunktes zu SUVs, die Werbung für den Camaro wurde weitgehend eingestellt. Ein weiterer Punkt war das Alter der Plattform (F-Body) zum damaligen Zeitpunkt. In über 20 Jahren weiterentwickelt, konnte es den kommenden Sicherheitsanforderungen nicht mehr genügen. Insbesondere der Kollisionsschutz im Heck und in den Seiten hätte eine umfangreiche Überarbeitung nötig gemacht, welche sich von einer Neuentwicklung kaum unterschieden hätte.
Ein weiteres Hindernis war die komplizierte Situation am einzigen Produktionsstandort St. Therese. Ausgelegt für einen Ausstoß von über 200.000 Autos pro Jahr war die Fabrik bereits in den Neunzigern unrentabel. Über Verträge mit der Provinz Québec und dem Staat Kanada wurden Kredite gewährt, im Gegenzug verpflichtete GM sich die Produktion aufrechtzuerhalten und es wurde die Zusage gemacht, dass der Standort St. Therese exklusiv die Produktion des Camaro übernimmt. Seit 2009 wird die fünfte Generation des Camaro produziert.




CHEVROLET Camaro Z28 Targa 5,7 LT1 (original mit Corvette Motor), 4-Stufen-Automat, 1994



Der Camaro 1994 mit den 'T-Tops



Feuriges rot am 94er Chevrolet camaro LT1



Die vierte Camaro-Generation wurde von 1993 bis 2002 produziert



[Weitere Bilder]

Weitere Angebote
ausdrucken    per Email versenden    bearbeiten
Besuche: 1853
 

 
 

© Auto-Zimmerli.ch GmbH - Technik & Hosting: Movetec - Software: YETI CMS