Notice: Undefined index: lang in /www/htdocs/w00e51b4/autoz/index.php on line 19
KERNKOMPETENZ SIND AMERIKANER. LANDBOTE 26. Februar 2011
Burger King in Winterthur-Toess CH (07.12.2017) Burger King in Winterthur-Toess CH (04.01.2018) 50's Rocket - Market & Car Show (21.04.2018)


Auto-Zimmerli GmbH
Zimmerli Reto
Industrie Nägelsee
Schlachthofstrasse 16
CH-8406 Winterthur
www.auto-zimmerli.ch

Telefon:
Werkstatt und Büro:
  052 203 33 66
Verkauf und Ankauf:
  079 344 33 99
storeto.ch
Zurück HOME  >  News

KERNKOMPETENZ SIND AMERIKANER. LANDBOTE 26. Februar 2011


WINTERTHUR. Die Autoszene hat ihre eigenen Gesetze. Am im- mer noch unentdeckten Nägelsee verkauft Reto Zimmerli in sei- nem familiären Kleinbetrieb vor allem dank Internetbeziehungen amerikanische Autos aller Arten bis nach Russland und Dubai.

JÜRG WICK                           

Reto Zimmerli ist einer, dem man jedes Wort aus dem Mund stehlen muss. Er tritt gar nicht auf, wie man sich einen Autoverkäufer vorstellt. Trotzdem lebt er ganz gut mit dem Handel und der Wartung von Automobilen, und dies, obwohl er ziemlich im Verborgenen operiert und über keine prestigeträchtige Passantenlage verfügt. Ganz hinten im Tössemer Industriequartier Nägelsee ist die Auto Zimmerli GmbH domiziliert, und dort muss man genau hinsehen, um auf verkaufsbereite Autos zu stossen.
Die versteckte Auslage ist überschaubar, enthält Kraut und Rüben. Neben fabrikneuen Amerikanern stehen ganz profane Occasionen, durchsetzt mit sogenannten Youngtimern, gekrönt von zwei oder drei US-Ikonen älteren Datums. So bescheiden das Angebot aussieht, so diskret ist auch die kleine Werkstatt, in der sich der technische Mitarbeiter Bruno Morina über einen Mangel an modernen Geräten aber keineswegs beklagen kann.
Das ist freilich nicht alles. In den Katakomben einer gegenüberliegenden Tiefgarage lagern fahrbare Schätze, über 20 an der Zahl, alle fahr- und verkaufsbereit. Der Ford Thunderbird aus dem Jahr 1957 ist eine Perle, das Mercury Eight Coupé von 1947 ebenso. Es gibt so viele Trouvaillen und nicht ausschliesslich Amerikaner, dass ein Besuch dort unten für Leute mit Benzin im Blut nichts anderes bedeutet als das Geschenkeauspacken.
Zimmerlis Geschäftsmodell funktioniert ausgezeichnet. Die Oldieszene boomt und dank dem kontinuierlichen Dollarsinkflug kommt es vermehrt zum Import von vergleichsweise günstigen Preziosen, die nach der Ankunft von Sonja Schwarzenbach sachgerecht in Schuss gebracht werden.
Vor 17 Jahren hat Zimmerli als 24- Jähriger das eigene Geschäft aufgebaut. Die Sporen abverdient und das Beziehungsnetz aufgebaut hat der gelernte Werkzeugmaschinist im profanen Autohandel mit Neuwagen. Staubtrocken gibt der Winterthurer zu Protokoll, dass er als Autoverkäufer bald einmal gemerkt hat, dass die amerikanischen Autos viel besser als ihr Ruf sind. Ihre Substanz ist für die Ewigkeit konstruiert, findet er. Zum Amifan mutierte er aber auch, weil er mit dem Chevrolet Corvair seines Vaters aufgewachsen ist. So reifte auch die Idee, US Cars zu vermarkten und artgerecht zu warten. Ohne Internet wäre der erlebte Schnellstart kaum möglich gewesen. Das Web erspart Zimmerli nicht nur die teure Passantenlage, sondern auch teure Marketingkampagnen.
Surfer aus aller Welt finden den US-Spezialisten auf seiner Website www.auto-zimmerli.ch in Nullkommanichts, und so verkauft der wortkarge Spezialist seine Autos auch nach Basel, Holland, Russland oder Dubai. Nicht selten finden Kunde und Verkäufer nicht einmal eine gemeinsame Sprache. Zimmerli hat sich die richtige Nase für das angeeignet, was gesucht wird. Freunde der Amerikaner-Schlitten aus aller Welt finden ihn und spedieren den lange gesuchten, im Web aufgespürten Hummer H2 nach kurzem Gestikulieren mit Händen, Armen und unverständlichen Worten nach Russland. Vor allem ältere Kunden aus den USA orientieren sich immer häufiger in Richtung Holland, wo die alte Vehikel steuerbegünstigt und dementsprechend noch viel begehrter sind als in der Schweiz.
Der Betrieb an der Töss beschäftigt neben dem Chef mittlerweile sechs Mitarbeiter, zwei davon als Teilzeitangestellte. Im Hintergrund bewahrt eine Frau den Durchblick und hält die Fäden zusammen, Nicole Zimmerli, die Gattin des zurückhaltenden Chefs.





Kernkopentenz sind Amerikaner: Bericht von Herrn Jürg Wick




Auch dieser Pontiac Torpedo Six Sport Coupe älteren Datums wartet in Töss auf bessere Zeiten



Der Pontiac Torpedo von innen: Bericht vom Landbote Samstag 26 Februar 2011




AUTO DER LANDBOTE Samstag, 26. Februar 2011 KERNKOMPETENZ SIND AMERIKANER



ausdrucken    per Email versenden    bearbeiten

 

 
 

© Auto-Zimmerli.ch GmbH - Technik & Hosting: Movetec - Software: YETI CMS